15.07.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Karl Späh: Ausbau am schwäbischen Stammsitz

Am Stammsitz baut Karl Späh (Scheer; www.spaeh.de) bis Anfang 2017 in zwei Bauabschnitten neue Produktions-, Lager- und Büroflächen mit 5.000 m² für die weitere Expansion und zur Optimierung der Abläufe. Die Unternehmensgruppe müsse veränderten Auftragsstrukturen mit mehr Großaufträgen und Just-in-Time-Lieferungen gerecht werden, heißt es aus Scheer. Unter anderem ist ein spezieller Montageraum für die von pro-K prämierten "Wave"-Akustikabsorber vorgesehen.

Die Späh-Gruppe produziert mit über 500 Mitarbeitern Dichtungen und Stanzteile aller Art aus allen mechanisch bearbeitbaren Werkstoffen aus Gummi und Kunststoff.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...