04.02.2013

www.plasticker.de

Kautex Maschinenbau: Investorenwechsel beim Spezialisten für Blasformmaschinen

Die capiton AG ist neuer Anteilseigner der Kautex-Gruppe. Damit löst die Berliner Beteiligungsgesellschaft den bisherigen Investor Steadfast Capital ab. Dieser hatte im März 2007 im Rahmen eines Management-Buy-outs gemeinsam mit einem fünfköpfigen Management-Team 100 Prozent der Unternehmensanteile von der Münchener Adcuram AG erworben (siehe auch plasticker-News vom 19.3.2007). Der neue Investorenwechsel wurde bereits am 18. Januar 2013 durch das Bundeskartellamt freigegeben.

Mehrheit liegt nun beim Management-Team
Die Kautex-Gruppe gilt als ein weltweit führender Hersteller von Blasformmaschinen zur Produktion von Kunststoffhohlkörpern. "In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit dem Investor Steadfast Capital haben wir den Umsatz der Kautex-Gruppe während der letzten sechs Jahre um 75 % gesteigert, und das trotz des Nachfragerückgangs in den Jahren 2008 und 2009. Wir haben in die Entwicklung, den Vertrieb und den Kundendienst investiert, und besonders stolz sind wir auf unser neues Technikum, das 2012 eröffnet wurde", so Dr. Olaf Weiland, CEO bei Kautex Maschinenbau. Kautex Maschinenbau konnte den weiteren Angaben zufolge seit der Herauslösung aus dem SIG-Konzern im Jahr 2004 den Umsatz auf über 100 Millionen Euro steigern.

Mit dem aktuellen Investorenwechsel habe das Management seine Anteile am Stammkapital auf 50,1 Prozent erhöht und sei nun mehrheitlich an der Kautex-Gruppe beteiligt. Die Finanzierung der Transaktion erfolge aus Mitteln des Fonds capiton IV sowie durch Bankdarlehen.

Die Blasformtechnologie der Kautex Maschinenbau kommt im Automobilbereich (z.B. für Kraftstofftanks), für Verpackungen oder für Spezialanwendungen zum Einsatz. Das Unternehmen unterhält Produktionsstandorte in Deutschland und China sowie ein weltweites Vertriebs- und Servicenetzwerk.