07.10.2015

www.plasticker.de

Kautex Maschinenbau: Open House zum 80-jährigen Bestehen - Ausstellung zu acht Dekaden Unternehmensgeschichte

Zum diesjährigen Open House von Kautex Maschinenbau sind rund 150 Kunden aus 30 Ländern kürzlich zum Bonner Stammsitz des Unternehmens gekommen. An zwei Tagen präsentierte der Hersteller von Extrusionsblasformmaschinen neue Entwicklungen, Verfahren und Trends aus den Geschäftsfeldern Verpackung, Automotive und Spezialanwendungen.

Los ging es am ersten Tag mit Themen für die Verpackungsindustrie. In Fachvorträgen interner und externer Referenten wurden unter anderem die Entwicklungen an einer neuen elektrischen Kanister-Maschine sowie die Möglichkeiten des Microcellular-Foaming-Verfahrens vorgestellt. Der darauffolgende Tag stand ganz im Zeichen von Spezialanwendungen und Themen aus dem Automotive-Bereich. Kautex-Experten informierten über die Herstellung von Composite-Druckbehältern und die Entwicklung einer neuen Saugblasmaschine zur Herstellung 3D-geformter Motorenteile.

Ausstellung zeigt Meilensteine der Firmengeschichte
In diesem Jahr blickte Kautex Maschinenbau nicht nur in die Zukunft sondern auch zurück. Zum 80-jährigen Bestehen der Marke Kautex wurde eine Unternehmenschronik erstellt und Artefakte und Meilensteine der Firmengeschichte zu einer Ausstellung zusammengetragen. Darunter auch die weltweit erste kommerziell eingesetzte Blasformmaschine aus dem Jahr 1949, die immer noch voll funktionsfähig ist. Zum Beweis dafür wurde auf dem Technik-Oldtimer für die internationalen Gäste eine Flasche im Retro-Stil der 1950er-Jahre gefertigt.

Maschinen im Einsatz
Neben den Vorträgen konnten die Gäste, die aus Europa, Afrika, Asien und den USA angereist waren, auf dem Bonner Werksgelände insgesamt 23 Maschinen im Produktionseinsatz erleben. Auch die erste virtuelle Maschine, die Kautex für Schulungszwecke entwickelt hat, wurde den Besuchern vorgestellt.

Weitere News im plasticker