30.03.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Kautschuk: Neue Preiswelle erfasst alle Typen

Ob Natur- oder Synthesekautschuk, das Preiskarussell drehe sich seit Jahresbeginn wieder mit zunehmender Geschwindigkeit und stelle die Branche vor große Herausforderungen, erklärte Dr. Rainer Landwehr, Präsident des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk, Frankfurt; www.wdk.de) am 27. März 2012 in Frankfurt am Main. Die hohe Konzentration der Anbieter auf dem europäischen Markt und ein noch höheres Preisniveau in Asien begünstigen laut wdk die derzeitige Entwicklung. Schon 2011 war der Naturkautschuk um gut ein Drittel teurer geworden, die synthetischen Kautschuke kosteten zeitweilig sogar zwischen 26 und 90 Prozent mehr als im Durchschnitt des Vorjahres 2010, erklärte Landwehr.

Nach kurzer Erholungsphase im vierten Quartal steige das Preisniveau in diesem Jahr wieder spürbar an. Ganz besonders ernst sie die Preissituation bei EPDM, das für Automotive-Anwendungen und Bauprodukte eingesetzt wird, erläuterte Landwehr. Nachdem das Preisniveau letztes Jahr bereits um 40 Prozent gestiegen sei, kommen aktuell nochmals rund 6 Prozent hinzu. EPDM sei damit so teuer wie noch nie zuvor.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...