16.06.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Kem One: Keine Lageänderung bei der FM für PVC

Die Lage bei den französischen PVC-Produktionen des Erzeugers Kem One SAS (Lyon / Frankreich; www.kemone.com) hat sich nicht geändert. Das Unternehmen musste Mitte Mai 2015 Force Majeure melden, weil die Ethylenlieferungen aus dem Cracker der Total-Tochtergesellschaft Naphthachimie im französischen Lavéra ausgefallen sind.

Man habe in den letzten beiden Wochen von Seiten des Lieferanten zwar kein Signal erhalten, dass sich die Reparaturen an dem Cracker verzögern würden, jedoch sei wohl weiterhin die Dampfversorgung an dem Standort problematisch. Vor diesem Hintergrund geht Kem One davon aus, auch im nächsten Monat nur eingeschränkt produzieren und liefern zu können. Man hoffe zwar immerhin auf eine substanzielle Verbesserung der möglichen Zuteilungsquoten, diese Hoffnung aber dürfe ausdrücklich nicht als Zusage verstanden werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...