27.08.2010

www.plasticker.de

Kenia: Initiative zur Verarbeitung von Kunststoffflaschen gegründet

Industrie entdeckt das Recycling / Von Inge Hackenbroch

In Kenia sind die ersten Schritte zu einem landesweiten Recyclingsystem für Kunststoffflaschen unternommen worden. Es handelt sich um eine Initiative führender Unternehmen der Getränke- und Verpackungsindustrie, die in Nairobi beginnen und sukzessive auf die größeren Städte ausgeweitet werden soll. Der Aufbau von Recyclinganlagen bringt Chancen für Zulieferer von Ausrüstungen. (Kontaktanschrift)

Pet Recycling Company of Kenya (Petco)
Kenias Industrie hat den ersten Schritt in Richtung eines zukünftigen "Grünen-Punkt"-Systems getan. Um dem wachsenden Problem des Kunststoffmülls zuleibe zu rücken, haben führende lokale Unternehmen der Getränke- und Verpackungsindustrie die gemeinsame Gründung der Pet Recycling Company of Kenya (Petco) - benannt nach dem Kunststoff Polyethylene Terephthalate (PET) - bekannt gegeben. Die neue Organisation wird mit dem bereits bestehenden Recycling-Unternehmen Greenplast International in Kenia zusammenarbeiten.

Das Projekt ist eine Initiative der lokalen Niederlassungen von Coca Cola, Safe Pak und Highlands Mineral Water Company, die in den letzten Jahren zunehmend zur Verwendung von Kunststoffflaschen anstelle von umweltfreundlicherem Material übergegangen sind. Es ist vorgesehen, bis zum Jahr 2015 über 70% der lokal verwendeten Kunststoffflaschen zu recyceln.

Über Petco soll Greenplast 350 US$ für jede Tonne aufgesammelter Kunststoffflaschen erhalten. Allerdings sei abzusehen, so heißt es von Seiten des Unternehmens, dass es bei einem Überangebot an Kunststoffflaschen zu Preiserhöhungen für Sammelmüll kommen kann. Firmenchef Manu Shah plant, bis Ende 2010 rund 1.000 t Kunststoffmüll zu recyclen und bis 2015 eine Erhöhung auf 4.200 t im Jahr. Greenplast sammelt bisher Kunststoffmüll im Gebiet von Nairobi ein und will ihren Aktionsradius bei entsprechender Unterstützung durch die Industrie auf die übrigen größeren Städte landesweit ausdehnen.

Kontaktanschrift:

Greenplast International Ltd.
Nairobi-Naivasha Rd.
P.O.Box 39058, 00623 Nairobi, Kenya
Tel. 00254/300 45 67; Mobil: -722 510 32; Fax -300 45 67

Weiterführende Informationen