23.02.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Key Plastics: Geschäftsführer kaufen europäische Standorte

Der Automobilzulieferer Key Plastics LLC (Northville, Michigan / USA; www.keyplastics.com) hat die drei deutschen Standorte in Wächtersbach, Lennestadt und Kierspe sowie die Werke im tschechischen Tachov und im spanischen Borja am 16. Februar 2012 an Mitglieder des europäischen Managements des Unternehmens verkauft. Übernehmer ist die dafür neu gegründete Innovative Components Technologies GmbH (ICT, Wächtersbach; www.ic-tech.eu). Die Gruppe wird den Angaben zufolge einen Umsatz von mehr als 200 Mio EUR erzielen und etwa 1.500 Mitarbeiter beschäftigen. CEO der Gesellschaft ist Carsten Paris.

Man wolle sich auf die Kernkompetenzen fokussieren, begründet Key Plastics den Verkauf. Danach behält das Unternehmen Werke an 12 Standorten in 7 Ländern. In Europa sind dies die Fertigungs- und Entwicklungsstandorte in den portugiesischen Orten Leiria und Vendas Novasm, im deutschen Löhne und im tschechischen Janovice.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...