09.02.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Key Plastics: Schließung des US-Werks in Hartford

Im Verlauf des Jahres 2011 will der Automobilzulieferer Key Plastics LLC (Northville, Michigan / USA; www.keyplastics.com) das US-Werk in Hartford, Indiana, schließen. An dem Standort werden Spritzgießteile produziert, montiert und lackiert - vornehmlich Türgriffe. Von der Maßnahme sind 215 Mitarbeiter betroffen. Die Kapazitäten sollen auf die vier anderen US-Standorte verteilt werden. Die Maßnahme ist nach Aussage von CEO Terry Gohl notwendig, weil es mit der in 2009 erreichten Verbesserung der Effizienz zu Überkapazitäten in Nordamerika kam.

Zwar legte der Umsatz von Key Plastics in 2010 gegenüber dem Vorjahr um 33 Prozent auf 502 Mio USD zu, in den USA sogar um 47 Prozent. Doch Gohl erklärte, man müsse "die Kostenstruktur im Auge behalten, wolle Key Plastics langfristig wettbewerbsfähig bleiben".

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...