21.03.2011

www.plasticker.de

Klöckner Pentaplast: Aktivitäten für PP- und PS-Mono- und Mehrschichtfolien von italienischer AMB erworben

Die Klöckner Pentaplast Gruppe erwirbt die kommerziellen Aktivitäten für Polypropylen (PP) und Polystyrol (PS)- Mono- und Mehrschichthartfolien der AMB s.r.l. für eine nicht genannte Summe. PP- und PS-Mono- und Mehrschichthartfolien werden vor allem für Lebensmittel- und Tiefziehverpackungen verwendet. AMB will sich in seinem Werk in San Daniele del Fruili (Italien) künftig auf seine anderen Produktbereiche konzentrieren, heißt es in einer Mitteilung.

"Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem Management von AMB und seinen Kunden, den reibungslosen Übergang des PP- und PS-Mono- und Mehrschichtfoliengeschäfts auf Klöckner Pentaplast sicherzustellen", erklärte Giles Peacock, Vice President, Packaging Business Unit bei Klöckner Pentaplast Europa. "Diese Investition ist Teil unseres strategischen Wachstumsplans für 2011 und ein erneuter Beweis für unsere dauerhafte Verpflichtung der Belieferung unserer Kernmärkte und Kunden."

Bruno Marin, CEO bei AMB, erklärte: "Die Transaktion hat für AMB strategische Bedeutung, weil wir uns dadurch stärker auf andere Produktbereiche konzentrieren können. Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden bei Klöckner Pentaplast, dem weltweit führenden Hartfolienhersteller mit über 40 Jahren Produktionserfahrung, in den besten Händen sind."