03.12.2014

www.plasticker.de

Klöckner Pentaplast: Folienspezialist steigert Umsatz und Gewinn

Die Klöckner Pentaplast Gruppe, nach eigenen Angaben weltgrößter Hersteller von Folien für Pharma- und Konsumgüterverpackungen sowie für Druck- und Spezialanwendungen, konnte ihr operatives und finanzielles Ergebnis im Geschäftsjahr 2013/2014 erneut steigern.

Trotz verschärfter konjunktureller Rahmenbedingungen in einigen Kernmärkten verzeichnete das Unternehmen eine Verbesserung aller maßgeblichen Finanzkennzahlen. Der Nettoumsatz stieg demnach leicht von 1.191 auf 1.194 Millionen Euro. Im selben Zeitraum legte das bereinigte EBITDA um 6 Prozent von 174 Millionen auf 183 Millionen Euro zu.

Die verfügbare Liquidität aus operativer Tätigkeit stieg auf 142 Millionen Euro (Vorjahr: 138 Millionen Euro). Das operative Ergebnis und die starke Cashflow-Entwicklung ermöglichten es dem Unternehmen, seine Verbindlichkeiten erneut zu reduzieren und sein Finanzprofil weiter zu stärken. Die Nettoverschuldung konnte um 21 Millionen auf 409 Millionen Euro (Vorjahr: 430 Millionen Euro) verringert werden.

Weitere News im plasticker