28.10.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Klöckner Pentaplast: Hochbarrierefolie für Pharmazeutika

Mit "Aclar PA600/02" stellt Klöckner Pentaplast (Montabaur; www.kpfilms.com) eine neue Hochbarrierefolie für Pharmazieverpackungen vor. Es handelt sich um eine laminierte PVC/PA-Zweischichtfolie, die die bislang höchste Barrierewirkung gegen Feuchtigkeit des entsprechenden Programms "Pentapharm Aclar" biete, so das Unternehmen.

Die Barrierefunktion basiert im Wesentlichen auf einer 152 Micrometer-Schicht des "Aclar UltRx6000" von Honeywell (Morristown, New Jersey / USA; www.honeywell.com), das die Amerikaner jüngst neu eingeführt haben. Das transparente Material (www.aclaradvantage.com) soll unter allen denkbaren klimatischen Bedingungen funktionieren und somit global einheitliche Verpackungslösungen für die Pharmaindustrie ermöglichen. Die damit produzierten Pentapharm-Tiefziehfolien ermöglichen für alle feuchteempfindlichen Pharmazeutika umweltgerechtere Verpackungen als bisher, die zugleich weniger Material benötigen und kostengünstiger seien, erklärt Klöckner Pentaplast.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...