13.01.2010

www.plasticker.de

Klöckner Pentaplast: Neue PET-Kapazitäten am Standort Crumlin in Betrieb genommen

Die Klöckner Pentaplast Gruppe, Europas größter Hersteller von PET-Hartfolien, hat eine neue PET-Extrusionslinie am englischen Produktionsstandort Crumlin erfolgreich in Betrieb genommen. Auf der neuen Produktionslinie werden Hochleistungs-Polyesterfolien für Lebensmittel- und Verbrauchsartikelverpackungen vor allem für den wachstumsstarken englischen Markt hergestellt. Klöckner Pentaplast hat 3,4 Millionen Euro in die Kapazitätserweiterung investiert, die von der walisischen Landesregierung gefördert wurde und neben einer erhöhten Produktionskapazität auch einen Gebäudeausbau umfasst.

"Die Erweiterung der PET-Kapazität demonstriert, dass Klöckner Pentaplast der weltweit steigenden Nachfrage für hochwertige PET-Folien insbesondere in Großbritannien gerecht wird", so Dr. Hans-Joachim Kogelnik, President und Chief Operating Officer, Klöckner Pentaplast/Europa. "Trotz der schwierigen Wirtschaftslage legen wir größten Wert darauf, dem Markt und unseren Kunden hoch flexible Fertigungs- und Entwicklungskapazitäten zur Verfügung zu stellen."

Weitere Informationen: www.kpfilms.com