10.10.2013

Fraunhofer-Institut für Grenz- flächen- und Bioverfahrenstechnik IGB

Kombinierte Schichten: Barriere mit verbesserter Restentleerbarkeit

plasma

Mittels Plasmatechnik erzeugt das Fraunhofer IGB anorganische Barriereschichten, die wie eine Sperre gegenüber Sauerstoff oder Wasserdampf wirken und das verpackte Produkt vor Oxidation und Feuchte schützen. Die abgeschiedenen Barriereschichten können mit einer weiteren Schicht kombiniert werden, die ein Ablaufen des Füllguts beim Entleeren der Verpackung verbessert. So eignen sich die kombinierten Multifunktionsschichten für Kunststoffflaschen, die sauerstoffempfindliche und viskose Lebensmittel wie Ketchup enthalten, ebenso wie für Kanister, in denen Chemikalien aufbewahrt werden.