27.01.2015

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Kompakte Boy-Spritzgießmaschine auf dem Technologietag Hein

[image_0]Auf der Boy XS (Schließkraft 100 kN) werden Lesezeichen gefertigt. Die mit nur 0,77 m² Aufstellfläche kompakteste Spritzgießmaschine des Herstellers aus Neustadt-Fernthal zeichnet sich auch in punkto Laufruhe und geringem Energieverbrauch aus. Die für den industriellen Dauerbetrieb ausgelegte Maschine ist eine wirtschaftliche Lösung für das Spritzgießen von Mikro- und Kleinstteilen. Sie eignet sich für Schussvolumina von 0,1 cm³ bis zu 8,0 cm³. Nahezu alle Thermoplaste, Elastomere und Silicone lassen sich verarbeiten. Technologisch um die Peripherieoptionen Materialtrockner und - förderer, Einfärbegerät und integriertem Entnahmehandling bereichert, bietet sie für viele Einsatzbereiche die jeweils passende Ausstattung. "Um als Spritzgießbetrieb im Wettbewerb bestehen zu können, ist es wichtig, in der Produktion entstehende Kosten auf ein Minimum zu senken", sagt Michael Kleinebrahm, Leiter der Anwendungstechnik bei Dr. Boy. Ein Werkzeugsystem mit leicht zu wechselnden Kassetteneinsätzen reduziert die Werkzeug- und Rüstkosten erheblich. Auch eine angusslose Produktion von Kunststoffteilen - wenn sich diese technisch unproblematisch realisieren lässt - hilft, wertvolle Energien und Rohstoffe einzusparen. Wie alle Spritzgießautomaten des Herstellers ist auch diese Boy XS mit der Steuerung Procan Alpha 2 ausgestattet. Hohe Präzision, einfache Bedienbarkeit per Multi-Touch-Display und ein digital hinterlegtes Maschinenhandbuch sind die herausragenden Merkmale der mehrfach patentierten Maschinensteuerung von Boy. Die Dr. Boy GmbH & Co. KG ist ein Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.000 kN. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1968 wurden weit mehr als 40.000 Spritzgießautomaten an Kunden auf allen Kontinenten ausgeliefert.Der Technologietag Hein, der bereits zum 19. Mal vom Konstruktionsbüro Hein ausgerichtet wird, ist eine etablierte Plattform für die Kunststoffbranche, bei der Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch zu Themen der Produktentwicklung, Formenbau und Produktion gegeben wird. In diesem Jahr werden 550 Teilnehmer, 70 Aussteller und 15 Fachvorträge erwartet.
Weitere Informationen unter: http://kb-hein.de/technologietag/ 

www.gupta-verlag.de/kautschuk