24.02.2012

Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Komparative Studie zu Wärme und Strom

Im Rahmen des Projekts "Rezospring" haben die Forscherteams des CEA Liten [1] am INES [2] die Leistungsfähigkeit einer Photovoltaik-Anlage untersucht. Diese Anlage ist ein dachintegriertes Photovoltaiksystem, das gleichzeitig Strom und Wärme zur Lufttrocknung von Heu produzieren kann. Das Unternehmen für erneuerbare Energien Solarezo und das wissenschaftliche und technische Zentrum für Bauwesen (CSTB) sind ebenfalls an diesem Projekt beteiligt.

Im Rahmen des Projekts "Rezospring" haben die Forscherteams des CEA Liten [1] am INES [2] die Leistungsfähigkeit einer Photovoltaik-Anlage untersucht. Diese Anlage ist ein dachintegriertes Photovoltaiksystem, das gleichzeitig Strom und Wärme zur Lufttrocknung von Heu produzieren kann. Das Unternehmen für erneuerbare Energien Solarezo und das wissenschaftliche und technische Zentrum für Bauwesen (CSTB) sind ebenfalls an diesem Projekt beteiligt.

Die thermischen, lufttechnischen und elektrischen Messungen fanden von Mai bis Oktober 2011 statt und ergaben erste interessante Ergebnisse: Die thermische Leistungsfähigkeit steigt parallel zur Strahleneinwirkung sowie zur Menge der Luftzufuhr; bei der elektrischen Leistungsfähigkeit gibt es eine lineare Korrelation zwischen der elektrischen Leistung des Feldes und der Strahleneinwirkung. Fazit: An sonnigen Tagen liegt die produzierte Menge an thermischer Energie vier bis fünf Mal höher als die elektrische Energie, wobei nach Erreichen einer bestimmten Menge die Wärmeenergie nicht mehr zunimmt.

Quelle: