26.07.2010

Gefran S.p.A.

Komplettlösungen und zahlreiche Neuheiten aus den drei Unternehmensbereichen

Gefran präsentiert sich auf der K 2010 als kompetenter Lieferant von Komplettlösungen für die Automation von Maschinen für die Kunststoffherstellung. Auf dem Messestand werden innovative Lösungen für Spritzguss, Extrusion und Blasformen vorgestellt. Hierzu zeigt Gefran seine drei Applikationspakete, GF_Injection, GF_Blow und GF_Extrusion, eine offene und flexible Automatisierungslösung für alle Bereiche der Kunststoffverarbeitung. Die Programmierung erfolgt mit dem neuen GF_Project. Dieses benutzerfreundliche Programmiertool mit grafischer Benutzerführung, eignet sich ideal für Entwickler, die eine "visuelle" Programmiermethode bevorzugen.
Zusätzlich zeigt Gefran zahlreiche Neuheiten aus den drei Unternehmensbereichen.
Der Gefran-Produktbereich Sensoren stellt die neuen verschleißfreien Wegaufnehmer ONP1-A vor, die auf der von Gefran patentierten magnetostriktiven Technologie ONDA basieren. Der neue Sensor zeichnet sich durch eine extreme Einfachheit in Hinblick auf Installation, Wartung und Verfügbarkeit aus. Dieser Sensor ist die ideale Alternative zu potentiometrischen Wegaufnehmern in Spritzguss- und Blasformmaschinen. Zusätzlich wird man den einzigen auf dem Markt erhältlichen nach Performance Level ‚c’ zertifizierten Massedrucksensor vom Typ Impact vorstellen. Hiermit kann die Überdruckabsicherung gemäß der seit Anfang des Jahres in Kraft getretenen neuen Maschinenrichtlinie und der sich momentan in der Überarbeitung befindenden Norm zur Sicherheit von Extrudern (EN 1114-1) erfüllt werden. Zusätzlich ist der Impact völlig frei von Füllflüssigkeiten und zeichnet sich durch eine 15-fach dickere und somit robustere Kontaktmembrane aus.
Der Produktbereich Antriebstechnik führt auf der K 2010 die Baureihe der modularen Antriebe SIEIDrive AXV300 ein. Sie wurde mit dem Ziel entwickelt, die Abmessungen der Maschinenschaltschränke mit Hilfe von extrem kompakten Lösungen zu optimieren. Die Baureihe AXV300 bietet Leistung auf höchstem Niveau für die Regelung von Synchron- und Asynchronmotoren, die eine hohe Dynamik, Präzision und schnelle Prozesssabläufe erfordern. Die Versorgung erfolgt dabei über einen “gemeinsamen DC-Bus” was besonders bei jedem mehrachsigen System das Gefran-Konzept der sauberen Energie ermöglicht. Optimal ergänzt wird das Konzept der sauberen Energie durch das ebenfalls neue Active Front End, das eine weitere Energieeinsparung durch Rückspeisung ins Netz gestattet und dadurch sogar Verluste durch den Bremswiderstand vermeidet.
Der Produktbereich Automatisierung zeigt die komplette Palette der HMI von Gefran der Serie GF_VEDO. Verfügbar sind vierzehn hochgradig leistungsfähige Bedienterminals mit den Prozessoren Geode, Pentium Celeron oder Pentium Mobile und mit Touchscreens von 3,5” bis 15”. Die Automatisierungslösungen von Gefran beinhalten auch das System GILOGIK II, eine Serie von CPUs, digitalen und analogen E/A sowie Feldbussen. GF_LOOPER ist die Abkürzung von “Gefran Multiloop Controller” und eine All-in-one-Lösung für die Temperaturregelung von kleinen Extrudern und für die Temperaturregelung bei Heißkanalanwendungen. Auf engem Raum sind die Funktionen von 8 oder 16 unabhängigen Regelkanälen konzentriert.