18.02.2013

www.plasticker.de

Konstruktionsbüro Hein: 17. Technologietag für Produktentwicklung, Formenbau und Produktion - 550 Teilnehmer - 68 Aussteller - 15 Fachvorträge

Am 22. Februar 2013 wird Neustadt am Rübenberge bei Hannover erneut zu einem Treffpunkt der Kunststoffbranche. Das Konstruktionsbüro Hein lädt die Fachwelt zum 17. Mal ein, sich auszutauschen, über Innovationen zu staunen und ins Gespräch zu kommen. 68 Ausstellerfirmen sind dem Ruf gefolgt - könnte man das Veranstaltungszentrum ausdehnen, wären es auch noch mehr gewesen, teilt der Veranstalter mit. Insgesamt werden wieder etwa 550 Teilnehmer aus Deutschland und den Nachbarländern erwartet.

Als ein Highlight ist in diesem Jahr die Live-Produktion mit einem Wechselmodulwerkzeug aus dem Hause Hein angekündigt. Dies sei besonders interessant, weil es nach dem von Hein entwickelten energieeffizienten IsoForm®-Konzept konstruiert und gebaut wurde und gleichzeitig eine einfache und schnelle Wechselmöglichkeit biete. Auf dem Technologietag wird das Werkzeug auf einer MicroPower-Spritzgießmaschine von Wittmann Battenfeld laufen, die besonders für die Herstellung kleiner und präziser Formteile geeignet ist.

68 Aussteller
In der Ausstellung ist wieder ein breiter Querschnitt durch die gesamte Kunststoffbranche angekündigt - mit vielen Unternehmen, die bereits seit Jahren auf dem Technologietag ausstellen, aber auch mit einigen neuen Gesichtern. So will der 17. Technologietag wieder eine hervorragende Gelegenheit zum Austausch über die Anforderungen von heute und morgen bieten, die nach Auffassung der Geschäftsführer Rudolf und Alexander Hein mit gelebter Kooperation am besten gemeistert werden können.

15 Fachvorträge
Die 15 Fachvorträge des Technologietages bieten Informationen aus den Bereichen Produktentwicklung, Formenbau und Produktion. Zu den Themen zählen die Bauteiloptimierung, die zyklusabhängige Temperierung, Trends bei den technischen Kunststoffen und Biokunststoffen, spezielle Verfahren, Simulationstools, Energieeffizienz und die CE-Kennzeichnung.

WIP SEK - Schüler entdecken Kunststoffe
Auch 2013 ermöglicht das Konstruktionsbüro Hein zusammen mit dem Förderverein WIP-Kunststoffe e.V. ein besonderes Schülerprojekt mit dem Ziel, die 30 teilnehmenden Schüler für die Welt der Kunststoffe zu begeistern und die Ausbildungsberufe in der Kunststoffindustrie bekannt zu machen.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenpflichtig, eine Anmeldung ist erforderlich.

Informationen und Anmeldeformulare unter:
www.Kb-Hein.de/deutsch/technologietag.htm

17. Technologietag für Produktentwicklung, Formenbau und Produktion
22. Februar 2013, Neustadt am Rübenberge