16.06.2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Konzeptkühlschrank demonstriert Potenzial von PU für Haushaltsanwendungen

Permaskin-Compounds zur Herstellung weißer, durchgefärbter Folien auf Basis von TPU dienen zum Schutz der Oberflächen und sind für vielfältige Substrate wie Holz, Metall, Kunststoff oder eben auch einen PU-Hartschaum nutzbar. Beim coolpure 1.0 wurden sowohl die Außenfläche wie auch die Innenseiten inklusive Flaschenablage mit Permaskin-Folie überzogen. Den Innenraum erhellen flexible Lichtleiter aus Elastollan. Die VIP-Fixation Balindur dient zur Fixierung der Paneele und kann mit seiner Schaumform auch Unebenheiten des Untergrunds ausgleichen. Darüber hinaus kommen VIP-Paneele mit einem Kern aus dem offenzelligem PU-Hartschaum Elastopor H ebenso zum Einsatz wie Elastocool Advanced, eine neue Generation der bekannten PU-Hartschaumsysteme, deren Wärmeleitfähigkeit noch einmal reduziert werden konnte. Die umlaufend einsetzbaren Dichtungsprofile aus Elastollan TPU warten mit sehr guter Hydrolysebeständigkeit, Kälteflexibilität und Resistenz gegen Mikroorganismen auf. Ebenfalls aus TPU sind die lichtechten und farbstabilen Soft-touch-Türgriffe, die keine zusätzliche Lackierung benötigen.Die hochtransparenten Ablageböden wurden ebenfalls aus Elastollan hergestellt - hier kann das Material mit seiner Hydrolysebeständigkeit und Kälteflexibilität bei gleichzeitig hoher Steifigkeit und Resistenz gegen Mikroorganismen punkten. Für die Gestaltung der seitlichen Sitzelemente wurde Elastofoam I verwendet; das Material bietet an dieser Stelle nicht nur Designfreiheit für den Gestalter sondern auch guten Sitzkomfort. Und im Deckel der Tiefkühlschublade steckt Colo-Fast WST, ein Scheibenumgussmaterial, das sich bereits bei Herstellern von Glasscheiben oder -modulen bewährt hat.

www.gupta-verlag.de/polyurethane