18.12.2015

www.plasticker.de

Kosme: Blockung aus Blasmaschine/Unscrambler, Füller und Etikettiermaschine

Die Krones Tochter Kosme s.r.l., Roverbella, Italien, hat mit dem 3Bloc das Konzept einer Blockaufstellung vorgestellt, die es in zwei Varianten gibt, für PET- und für HDPE-Behälter.

Den 3Bloc für PET bilden die drei hintereinander geschalteten Maschinen: Blasmaschine, Füller und Etikettiermaschine. Dabei kann die Ausführung der Flexa Etikettiermaschine variieren als Selbstklebeetikettierung mit einem Flexa Sensicol Aggregat oder als Rundumetikettierung mit Rollfeed-Anwendung. Geeignet ist diese Ausführung sowohl für zylindrische, quadratische PET-Flaschen als auch für Behälter mit Sonderformen. Die maximale Leistung liegt bei 16.000 Flaschen pro Stunde.

Bei HDPE-Behältern ersetzt ein Unscrambler zum Aufrichten der fertig zugeführten HDPE-Behälter die Blasmaschine. Diese 3Bloc Variante kann bis zu 25.000 Flaschen pro Stunde verarbeiten.

Das Konzept 3Bloc überzeugt laut Anbieter vor allem durch seinen deutlich geringeren Energiebedarf gegenüber Einzelmaschinen, zum anderen auch durch seine höhere Effizienz und große Bedienerfreundlichkeit dank der Human Machine Interface (HMI) Bedienoberfläche. Positive Auswirkungen hat die Blockbauweise auch auf den Platzbedarf des Maschinenlayouts sowie die Investitions- und Betriebskosten. Beispielsweise entfallen die Zwischentransporteure, aber auch die Zeiten für Formatwechsel sowie Wartungsaufwand verkürzen sich.

Weitere News im plasticker