24.11.2015

www.plasticker.de

Kraiburg TPE: Neuen US-Produktionsstandort eröffnet

Kraiburg TPE Americas, US-amerikanische Fertigungsbetrieb und Hersteller von Thermoplastischen Elastomeren, kündigt die feierliche Eröffnung seines neuen Produktionsstandorts in Buford, Georgia, USA, an. Der Umzug an den neuen Standort und die anstehende Expansion sollen dem wachsenden Unternehmen den Raum für die Fertigung der Produktlinien "Thermolas", "Thermolast A", "Copec" und "For Tec E" für die Bereiche Automotive, Industrie- und Konsumgüter sowie für den Medizinproduktemarkt verschaffen.

Das regionale Produktionszentrum von Kraiburg TPE wird mit seinen über 6.500 qm innerhalb desselben County (Gwinnett) von Duluth nach Buford verlagert, auf ein neues, 5 ha großes Gelände im Hamilton Mill Business Park an der Hamilton Mill Road. Bis spätestens 2018 sollen noch einmal über 800 qm hinzukommen. Der Standort wird die Abteilungen Operations, Sales & Marketing, Product Development, Controlling und IT beherbergen.

Das nicht börsennotierte Unternehmen produziert in den USA und verkauft in den USA, aber auch im Rest des Kontinents. Direkt am Standort gibt es auch ein Produktentwicklungsteam, das die Innovation und Weiterentwicklung der Produktpalette im Auge behält.

Die Produktion von Kraiburg TPE Americas wird um eine dritte Fertigungslinie erweitert. Vorgestellt wird außerdem eine neu eingeweihte Prototypenlinie, die für neue, potentielle Kunden, die sich für thermoplastische Elastomere und evtl. eine Zusammenarbeit interessieren, die Vorlaufzeiten und Produktion optimieren soll.

Der neue Standort ist für drei Produktionslinien und 75 Mitarbeiter ausgelegt. Vorhanden sind laut Unternehmen aber auch Kapazitätsreserven, um in Zukunft auf die doppelte Größe und bis zu acht Produktionslinien und über 100 Mitarbeiter aufstocken zu können. Es wird davon ausgegangen, dass der neue Standort den Bedürfnissen der Firma in Nordamerika für die nächsten 20 bis 30 Jahre genügen wird.

Bereits vor dem eigentlichen Umzug an den neuen Standort wird die Einstellung von neun neuen Mitarbeitern ins Auge gefasst. In den nächsten zwei Jahren könnten vier weitere Arbeitsplätze geschaffen werden, und langfristig könnte die Belegschaft auf über 100 anwachsen.

Die aktuelle Zertifizierung nach ISO 9001 und ISO 14001 wird auf den Standort Buford übertragen. Die Zertifizierung nach ISO 50001 (Energiemanagement) ist bis zum Jahr 2018 geplant. In diesem Zusammenhang sind mehrere Projekte geplant, z.B. natürliche Belichtung mittels Oberlichtern, künstliche Beleuchtung mit Bewegungsmeldern, Einsatz von LEDs und vier Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Und bis 2020 sollen die Dächer mit Solarpaneelen aufgerüstet werden.

Der Hauptsitz der Kraiburg TPE befindet sich in Deutschland. Das Unternehmen unterhält Produktionsstandorte in Deutschland, den USA und Malaysia. Zum Territorium des Standorts in Buford gehören die USA sowie Mittel- und Südamerika.

Weitere News im plasticker