06.09.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Krall: Erweiterung der Produktions- und Lagerflächen

Mit dem Bau einer neuen Lager- und Produktionshalle erweitert die Krall Kunststoff-Recycling GmbH (Elsenfeld; www.kunststoff-recycling.de) die Gesamtfläche um 1.400 m² auf 10.000 m². Damit reagiere man auf die steigende Nachfrage nach Sekundärkunststoffen, teilt das Unternehmen mit. Die Fertigstellung der neuen Halle, die mit einer 140 kW Photovoltaikanlage ausgestattet ist und die diesbezügliche Leistung am Standort auf 350 kW erhöht, ist noch für September 2013 geplant.

Krall Kunststoff-Recycling verwertet die komplette Produktpalette der Kunststoffhalbzeugbranche wie zum Beispiel PMMA, PC, PET, SAN, PS, ABS, PA, POM, PP, PE und PVC. Mit einem Shredder und 12 Schneidmühlen für die Weiterverarbeitung werden die Kunststoffe aufbereitet.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...