23/03/2010

www.plasticker.de

KraussMaffei: 100. Misch- und Dosiermaschine für die Türkei

Zum Abschluss des Jahres feiert die Technologiesparte Reaktionstechnik von KraussMaffei einen "runden" Exporterfolg: Genau 100 Misch- und Dosiermaschinen für die PUR-Verarbeitung hat das Unternehmen nach eigenen Angaben inzwischen in die Türkei verkauft. Die "Jubiläumsmaschine" geht an das Unternehmen Elele Döseme Sanayive Ticaret, kurz Elele.

Proportionaltechnologie ermöglicht schnelle Schusszyklen
RIM-Star ist der Baureihenname, unter dem KraussMaffei Misch- und Dosiermaschinen zur Polyurethanverarbeitung für jede Produktionsanforderung bietet. Durch den modularen Aufbau können sie flexibel konfiguriert und so an die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden. Die genaue Typenbezeichnung der aktuell an Elele gelieferten Maschine lautet RIM-Star Compact 40/16. Zum Lieferumfang von KraussMaffei gehören ein Schäumroboter sowie der Mischkopf vom Typ MK 12/18 ULP-2KVV-G mit Proportionaltechnologie. Steffen Bauer, der zuständige Gebietsverkaufsleiter bei KraussMaffei in München, hebt hervor: "Nur die Proportionaltechnologie von KraussMaffei ermöglicht die geforderten schnellen Schusszyklen bei der Herstellung verschiedener Produkte auf ein und derselben Fertigungsanlage." Elele wird seine Anlage zur Fertigung von Polstern für Autositze einsetzen. Produktionsstandort ist Bursa, eine der größten Städte in der Türkei und zudem ein Zentrum des Automobilbaus. Fahrzeughersteller ebenso wie mehrere international operierende Zulieferer betreiben dort eigene Werke.

Signal für den Aufwärtstrend
Am 8. Dezember 2009 erfolgte im KraussMaffei-Werk München die Abnahme der Anlage durch Elele. Den Verkauf hatte Alp Chemicals, der türkische KraussMaffei-Vertriebspartner mit Sitz in Istanbul, abgewickelt. Taner Erbil, Vertriebsverantwortlicher bei Alp Chemicals, stellt fest: "Elele nimmt bereits die dritte Maschine aus der RIM-Star-Reihe in Betrieb und erweitert mit ihr seine Produktionskapazitäten. Dieser erfreuliche Umstand beweist nicht nur große Zufriedenheit mit der Technologie von KraussMaffei, sondern ist auch ein Signal dafür, dass der Markt für die Kunststoffverarbeitung in der Türkei wieder an Dynamik gewinnt." Mit seinen drei Technologiesparten Spritzgießtechnik, Extrusion und Reaktionstechnik bedient KraussMaffei dort außer dem Automotive-Bereich so unterschiedliche Branchen wie den Bausektor, die Hausgeräteherstellung, Medizintechnik, Verpackung und vieles mehr.

Weitere Informationen: www.kraussmaffei.com