26.09.2013

www.plasticker.de

KraussMaffei: Gruppe bündelt Spritzgießaktivitäten in Italien - Marken KraussMaffei und Netstal treten unabhängig im Markt auf - Kompetenzzentrum für Reaktionstechnik in Abbiategrasso

Mit Wirkung zum 16. September 2013 führt die KraussMaffei Gruppe ihre Spritzgießaktivität der Marken Netstal und KraussMaffei in Italien unter einem Dach zusammen. Die Leitung der Tochtergesellschaft KraussMaffei Group Italia s.r.l. liegt in den Händen von Andrea Bottelli, bisheriger Leiter der italienischen Tochtergesellschaft von Netstal. Die Tochtergesellschaft Krauss Maffei Italiana s.r.l. agiert künftig unter der Leitung von Gabriele Amodeo ausschließlich als Kompetenzzentrum für Reaktionstechnik.

Marktauftritt unter einem Dach
"Durch die organisatorische Zusammenführung bündeln wir in Italien unsere Spritzgießaktivitäten der Marken Netstal und KraussMaffei unter der kompetenten Führung von Andrea Bottelli. Ich bin davon überzeugt, dass dieser Schritt von unseren Kunden in Italien akzeptiert wird. Ich wünsche Andrea Bottelli und allen Beteiligten viel Erfolg", erläutert Dr. Hans Ulrich Golz, President des Segments Spritzgießtechnik der KraussMaffei Gruppe.

Mit Wirkung zum 16. September 2013 vermarktet die KraussMaffei Group Italia s.r.l. in Cerro Maggiore, dem Sitz der bisherigen italienischen Tochtergesellschaft von Netstal, alle Marktaktivitäten der Marken Netstal und KraussMaffei im Bereich der Spritzgießtechnik.

"Ich freue mich auf diese neue Herausforderung und bin überzeugt, dass wir den Spritzgießkunden in Italien durch die Bündelung des Know-hows von KraussMaffei und Netstal künftig einen Mehrwert im Hinblick auf ihre spezifischen Anforderungen bieten werden", so Andrea Bottelli, Leiter der KraussMaffei Group Italia s.r.l.

Beide Marken treten weiterhin unabhängig am Markt auf. Die Kunden können so aus dem Produktportfolio beider Marken das für ihre Bedürfnisse passende Produkt auswählen.

Kompetenzzentrum für Reaktionstechnik in Abbiategrasso
Die Tochtergesellschaft KraussMaffei Italiana s.r.l. soll sich künftig ausschließlich auf die Geschäftstätigkeit in der Reaktionstechnik konzentrieren. "KraussMaffei hat sich in den vergangenen Jahren in Abbiategrasso ein Kompetenzzentrum für Reaktionstechnik aufgebaut und sich insbesondere bei Kunden aus dem industriellen Umfeld der Weißen Ware sehr gut positioniert. Dieses Kompetenzzentrum wollen wir unter der bewährten Leitung von Gabriele Amodeo weiter stärken. Dafür wünsche ich ihm und seinem Team viel Erfolg", betont Nicolas Beyl, President des Segments Reaktionstechnik der KraussMaffei Gruppe. Gianmario Bossi, der bisher auch für den Vertrieb Spritzgießtechnik verantwortlich war, soll sich künftig ausschließlich auf den Vertrieb Reaktionstechnik konzentrieren.

Weitere Informationen:
www.kraussmaffeigroup.com, www.netstal.com

Weitere News im plasticker