19.03.2015

www.plasticker.de

KraussMaffei: Novellierung der Euromap-Empfehlung 63 - Arbeitskreis deutschsprachiger Spritzgießmaschinenhersteller zu Gast in München

Anfang März fand der vierte Arbeitskreis zur Novellierung der Euromap-Empfehlung 63, der standardisierten Schnittstelle zum Datenaustausch mit Spritzgießmaschinen, statt. Rund 15 Vertreter führender deutschsprachiger Hersteller von Spritzgießmaschinen trafen sich bei KraussMaffei in München, um aktuelle Themen zu diskutieren und weitere Zielvorgaben zu definieren.

Die Euromap 63 ist spezialisiert auf den Austausch von Auftrags- und Zustandsdaten zwischen Spritzgießmaschinen und Zentralrechnern. Definiert wurde sie 2000 vom Europäischen Komitee der Maschinenhersteller. "Aufgrund der technischen Entwicklungen und Fortschritte der vergangenen Jahre ist eine Novellierung zwingend notwendig. Wir arbeiten daher intensiv an der Aktualisierung der Empfehlung. Nachfolger der Euromap 63 wird dann die Euromap 77 sein", erklärt Dr. Harald Weber vom VDMA, der den Arbeitskreis leitet.

Schnittstelle zu Industrie 4.0 geplant
Ein neuer wichtiger Punkt der Euromap 77 soll eine Schnittstelle zu Industrie 4.0 sein, dem Zukunftsprojekt der deutschen Bundesregierung, mit dem in erster Linie die Informatisierung der Fertigungstechnik vorangetrieben werden soll. "Die nahtlose Kommunikation beispielsweise vom Sensor bis ins Internet ist eine Voraussetzung für Industrie 4.0. Für den Datenaustausch in der Spritzgießtechnik gilt es neue, einheitliche Empfehlungen zu definieren. Daraus ergibt sich ein großes Zukunftspotenzial", ergänzt Günther Grimm, Leiter Software/Steuerungstechnik bei KraussMaffei. Unterstützung verspricht sich das Projekt durch den Software-Schnittstellen-Standard OPC UA (Unified Architecture), der von dem Arbeitskreis als Grundlage vorgeschlagen wird. Mit ihm werden Daten zwischen sämtlichen Systemen innerhalb eines Unternehmens verfügbar gemacht und damit eine wichtige Voraussetzung für die Datenkommunikation in der Industrie 4.0 erfüllt.

Das Ergebnis des vierten Arbeitskreises ist ein Entwurf, der im nächsten Schritt an die weiteren europäischen Euromap-Mitglieder zur Diskussion und Abstimmung gehen soll. Das erste internationale Treffen zur Euromap 77 ist für Mitte Juni geplant.

Weitere News im plasticker