13.06.2014

www.plasticker.de

KraussMaffei: Vier Spritzgießmaschinen aus chinesischer Fertigung für BSH Bosch und Siemens Hausgeräte

KraussMaffei liefert vier Spritzgießmaschinen aus chinesischer Fertigung an die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) in China. Die Großmaschinen aus der MX-Baureihe werden vom chinesischen Werk in Haiyan an den BSH-Standort Nanjing geliefert und dort zur Produktion von Laugenbehältern für Waschmaschinen eingesetzt, teilt der Maschinenbauer mit. Die BSH Nanjing nutzt demnach bereits seit 2008 Linearroboter von KraussMaffei.

Hohe Qualitätsstandards der Endprodukte
KraussMaffei ist seit vielen Jahren Partner der BSH für komplette Produktionslösungen zur vollautomatischen Fertigung von Laugenbehältern für Waschmaschinen. Die BSH stellt die Laugenbehälter in drei großen Spritzgießwerken in Russland, der Türkei und in Nanjing in China her. Für das chinesische Werk orderte das Unternehmen vier neue Großmaschinen aus der MX-Baureihe, von denen zwei bereits im Februar 2014 in Betrieb genommen wurden. Die anderen beiden MX 850-8100 sollen im Sommer installiert werden. Die neuen MX-Maschinen sind die ersten für die BSH, die direkt aus dem Produktionswerk in Haiyan geliefert werden. "Die MX-Baureihe erfüllt seit Jahren die hohen Ansprüche der BSH an die Laugenbehälterfertigung. Deshalb wollten wir unseren Qualitätsstandard am Standort in Nanjing ebenfalls mit KraussMaffei sicher stellen", erläutert Tong Zhifeng, Produktmanager bei der BSH.

Hoher Automatisierungsgrad
Die BSH-Wäschepflege-Experten entschieden sich demnach, die vollautomatisierten Spritzgießlösungen bestehend aus den MX 850-8100 mit LRX Linearrobotern in Nanjing einzusetzen. Mit Hilfe der LRX 500 werden die benötigten Metallbuchsen nach vorheriger Prüfung in das Werkzeug eingelegt und die fertigen Teile entnommen. Je nach Größe der Laugenbehälter werden Buchsen mit unterschiedlichen Durchmessern benötigt, die die Roboter passgenau und schnell bereitstellen. Dies ist auch deshalb besonders wichtig, da die präzise Ausführung der Buchsen- Lagereinheit für die Langlebigkeit der Waschmaschinen von entscheidender Bedeutung ist. Bereits seit 2008 automatisieren diese modularen Geräte der KraussMaffei Automation die Spritzgießproduktion in China. "Die vollständige Integration der bereits bewährten Automation in die Steuerung der Spritzgießmaschinen war ein Pluspunkt unserer Lösung. Darüber hinaus können wir mit der lokalen Präsenz aus dem Werk Haiyan und dem Standort Shanghai sehr schnell auf Kundenanfragen reagieren, sowohl im Service als auch in der Anwendungs- und Maschinentechnik", erläutert Carl Deng, Projektleiter von KraussMaffei.

Speziell auf asiatische Kunden zugeschnittene Produktionslösungen
"Die Leistungsfähigkeit und Flexibilität der Spritzgießmaschinen und Automation sowie die Kompetenz in der Anwendungstechnik von KraussMaffei stehen für uns außer Frage. Darüber hinaus hat uns das lokale Team in allen Projektphasen sehr kompetent unterstützt. Ein gutes Projektmanagement und das ausgefeilte Servicekonzept haben uns überzeugt", sagt Tong Zhifeng. Aus dem Produktionswerk in Haiyan liefert KraussMaffei speziell auf asiatische Kunden zugeschnittene Produktionslösungen, die den weltweit geltenden Qualitätsstandards des Unternehmens entsprechen. Besonders die lokal in China hergestellte und montierte MX-Großmaschinenbaureihe gilt als prädestiniert für Anwendungen in der Automobil-, Elektro-, Verpackungs- und Transportindustrie.

Weitere News im plasticker