02.12.2013

www.gupta-verlag.de/kautschuk

KraussMaffei hebt Pläne für Schließung des Standorts Treuchtlingen auf

Bis Ende 2015 sollen keine betriebsbedingten Kündigungen ausgesprochen werden. Hingegen sei die Einführung einer 38-Stunden-Woche für die Zeit von Januar bis September 2014 sowie einer 37-Stunden-Woche zwischen Oktober 2014 bis Dezember 2015 ohne Lohnausgleich vereinbart worden. Diese Maßnahme ziele auf die Erhöhung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit ab. Die Schließungspläne sahen vor, die Fertigungs- und Montageprozesse von Treuchtlingen an die Standorte nach München und ins slowakische Su?any zu verlagern. Ca. 150 fest angestellte Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt.

www.gupta-verlag.de/kautschuk