19.01.2015

www.gupta-verlag.de/polyurethane

KraussMaffei kooperiert mit 3CON

[image_0]Im Bereich Interior-Trim bietet KraussMaffei Anlagen für geschäumte oder hinterschäumte Teile mit hochwertigen Oberflächen wie bspw. Instrumententafeln, Türseitenverkleidungen, Türbrüstungen oder Fenstereinfassungen. Das Unternehmen liefert komplette Systemlösungen aus einer Hand, von den Werkzeugen, über die Misch- und Dosieranlagen bis hin zum Equipment zum Beschneiden und Stanzen der fertigen Bauteile. Durch die Partnerschaft mit 3CON kann der Münchner Maschinenbauer nun diese Systemkompetenz in diesem Bereich ausbauen. "Mit der Firma 3CON haben wir einen wertvollen Partner an unserer Seite, mit dem wir unseren Kunden auch die Technologien Kaschieren, Umbugen und Thermoformen anbieten können", erklärt Nicolas Beyl, President des Segments Reaktionstechnik der KraussMaffei Gruppe. "Wir freuen uns sehr, mit KraussMaffei eine Firma mit globaler Aufstellung an unserer Seite zu haben", ergänzt Hannes Auer, Gründer und CEO von 3CON. Zukünftig wollen beide Unternehmen national und international eng im Vertrieb sowie bei der Projektierung zusammenarbeiten.Über 3CON3CON beschäftigt in ihrer Zentrale im österreichischen Ebbs bei Kufstein rd. 200 Mitarbeiter und unterhält weltweit Vertriebs- und Servicestützpunkte. Zum Produktportfolio zählen Press- und Vakuumkaschieren, Umbugen, verschiedene Füge- und Niettechnologien, Stanzen im Verbund mit anderen Technologien, Montagelinien mit Antiknarz- und Clipapplikationen sowie Heißluftschneiden. Zahlreiche Eigenentwicklungen und Patente belegen die Innovationsfreudigkeit des Unternehmens. Beispiele sind eine neue Vakuumkaschieranlage für kürzere Zykluszeiten und Materialeinsparung sowie das selbst entwickelte ESL-Verfahren (Exact Shape Laminating). Dieses spannungsarme Kaschierverfahren mit besonders geringen Auszugsgraden soll Materialeinsparungen von bis zu 50 % erlauben. Im Bereich Umbugen bietet man kulissengeführte Umbugschieber und eine neue Infrarotheizung für reduzierte Zykluszeiten. Servogetriebene Einheiten ermöglichen dabei den Umbug auch hochkomplexer Geometrien.

www.gupta-verlag.de/polyurethane