13.06.2013

www.plasticker.de

Kreyenborg: Spezialist der Schmelzefiltration feiert 60-Jähriges

Kreyenborg, weltweit tätiger Hersteller im Bereich Schmelzefiltration für die Kunststoffindustrie, konnte am 01.04.2013 auf das 60 jährige Bestehen zurückblicken.

Das inhabergeführte Familienunter­nehmen startete 1953 mit dem Handel von Blitzableiter­erdern und konzentrierte sich ab 1957 auf den Bau von Mischern für Kraftfutter und Hammerschlagmühlen, bevor sich der Fokus 1965 auf die zukunftsträchtige Kunststoffindustrie richtete.

Das Produktportfolio von Kreyenborg umfasst heute Schmelzefilter, Schmelzepumpen sowie Polymerventile.

Die Fertigungsstandorte des Unternehmens befinden sich ausschließlich in Deutschland. Desweiteren unterhält der Maschinenbauer weitere Standorte in den USA, China und Malaysia sowie weltweite Handelsvertretungen. Kreyenborg will auch in Zukunft wachsen und die Marktstellung ausbauen. Die Gründung weiterer Büros sei bereits in Planung, teilt das Unternehmen mit.

Drei Tochterunternehmen ergänzen das Produktportfolio. Unterwassergranulierungen (BKG / Münster), Infrarot-Trockner (KPT / Senden) sowie Automatisierungstechnik (BSG / Uedem) sind u.a. deren Tätigkeitsfelder. Probleme an prozessrelevanten Schnittstellen seien somit ausgeschlossen.

"Wir danken unseren Kunden für jahrelange Treue und freuen uns weiter auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit", so der geschäftsführende Gesellschafter Jan-Udo Kreyenborg.

Weitere News im plasticker