20.10.2010

www.plasticker.de

Krones: Blasmaschinen-Füller-Block für niedrige Leistungen

Auf der Emballage in Paris stellt die Krones AG, Neutraubling, erstmals gemeinsam mit der Tochterfirma Kosme aus. und zeigt dort neue Abfüll- und Verpackungslösungen sowohl für kleinere und mittelständische Abfüller als auch für den Hochleistungsbereich.

Kosme hat den bewährten Synchroblock nochmals eine Nummer kleiner ausgelegt. Erstmals stellt Kosme auf der Emballage den Block auch mit einer vierteiligen Streckblasmaschine KSB 4R für eine Leistung bis 8.000 Behälter pro Stunde vor. Bislang gab es den Synchroblock nur mit der KSB 6R mit sechs Blasstationen. Der Synchroblock verbindet das Streckblasen von PET-Behältern unter Verzicht von Lufttransporteuren direkt mit dem Füller, der mit seinen VKP Füllventilen einen perfekten, schaumarmen Füllvorgang sicherstellen soll. Die Blockung vereinfache das Layout der Anlage, reduziere die Betreiberkosten, spare Energie und Wasser, die Formatumstellung gehe zügiger voran und die Instandhaltung sei generell weniger aufwendig. Der Synchroblock kann sowohl für Softdrinks, stilles Wasser als auch für Bier zur Anwendung kommen.