10/04/2012

www.plasticker.de

KuVBB: Kunststoff-Netzwerb bestätigt Vorstand

Am 28.03.2012 fand die Mitgliederversammlung des KuVBB e. V. bei der BASF Schwarzheide GmbH statt. Diese war gleichzeitig auch die Wahlversammlung für den Vorstand nach der 3-jährigen Amtszeit. Als alter und neuer Vorstand wurden für die nächsten 3 Jahre gewählt:
Vorsitzender: Dr. Hubert Lerche, Vice President Production BASF Schwarzheide
Stellv. Vorsitzender: Prof. Dr. Hans-Peter Fink, Institutsleiter Fraunhofer Institut Potsdam Golm IAP
Schatzmeister: Ing. Päd. Rainer Erbisch, Niederlassungsleiter TÜV-Rheinland Akademie GmbH

Im Rahmen des Vortragsprogramm stellte sich u.a. die neu gegründete Abteilung Carbon Composite Ost vor, bei der die Kompetenz auf dem Gebiet der Faserverbundwerkstoffe in den Ländern Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin und Thüringen gebündelt werden soll. Auch das Thema energieeffiziente Produktion wurde thematisiert und die Möglichkeit der Steuerung über Kennzahlen und Datentransparenz vorgestellt.

Prof Simon von der Hochschule Lausitz stellte die Möglichkeiten der Kooperation für die Industrie vor und welche Bedingungen es für studentische Arbeiten gibt. Dies sei ein wichtiger Baustein bei der Fachkräftesicherung für die Branche, die auch in Zukunft in den Aktivitäten des KuVBB eine wichtige Rolle spielen werde.

Ein weiteres Thema war die Gründung des "Innovationszentrums Bioplastic Lausitz" durch den KuVBB. Die Beantragung eines Innovationsforums beim BMBF ist in Arbeit und ab dem 2. Halbjahr werden in einer Reihe von workshops das weitere Vorgehen und die fachliche Zielrichtung beraten.

Die Mitgliederversammlung hat ausgehend von einer Umfrage in der Industrie zudem die Gründung von neuen Arbeitsgruppen vorgeschlagen. Dabei sind folgende Arbeitsgruppen bereits konkret beschlossen worden:
• AG Kunststoffe in der Medizintechnik
• AG Biokunststoffe
• AG Verbundmaterialien/Leichtbau