31.08.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Kunststoff-Anwendungen: Erster Einsatz von Polymeren in Münzen

Als erstes Land weltweit wird Deutschland Kunststoff in der Münzherstellung einsetzen. Zunächst ist geplant, eine neue Fünf-Euro-Münze als Sammlerstück mit einem blau schimmernden Polymerring zwischen dem äußeren Metallring und dem inneren Metallkern zu prägen. Langfristig ist jedoch auch eine Ausweitung der Technologie auf die im normalen Geldverkehr eingesetzten Ein- und Zwei-Euro-Münzen denkbar, da man sich von den integrierbaren Sicherheitsmerkmalen mehr Fälschungssicherheit verspricht. Auch könnte der Fünf-Euro-Schein durch eine Münze ersetzt werden, weil dessen Wert durch die Inflation stetig sinkt.

Über das eingesetzte Polymer schwiegen sich auf Nachfrage von KI alle Beteiligten aus, zu denen auf Kunststoffseite das DWI - Leibniz-Institut für Interaktive Materialien e.V. (Aachen; www.dwi.rwth-aachen.de) der RWTH Aachen (IKV, Aachen; www.ikv-aachen.de) gehört.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...