13.07.2010

www.plasticker.de

Kunststoff-Museum: Dietrich Taubert neuer Präsident

Zum neuen Präsidenten des Kunstoff-Musems-Vereins wurde auf der Mitgliederversammlung am 07.07.2010 in den Räumen der Messe Düsseldorf Herr Dietrich Taubert, bisher Vizepräsident, gewählt. Der bisherige Präsident, Prof. Dr. Dr. h.c. Dietrich Braun, steht dem Verein wie schon vor seiner Wahl an die Spitze wieder als Vizepräsident zur Verfügung. Prof. Braun erklärte, dass er aus Altersgründen sein Engagement für den Verein langsam zurückfahren wolle und so der reibungslose Generationswechsel vollzogen werden könne.

Eine der ersten Amtshandlungen des neu gewählten Präsidenten war die Ankündigung an die versammelten Mitglieder, dass das Präsidium beschlossen hat, den scheidenden Präsidenten und neuen Vize in Anbetracht seiner Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied zu ernennen. Das wurde vom Plenum mit großer Zustimmung aufgenommen. Herr Taubert überreichte eine Urkunde und ein Fotobuch, das die enge Verbindung von Prof. Braun als Mitbegründer des KMV im Bild dokumentieren soll.

Die Laudatio hielt Herr Hartmut Rupprecht aus Lübeck, bis 1998 Chefredakteur der K-Zeitung und ebenfalls KMV-Mitglied der ersten Stunde. Er erinnerte an die Gründung des Vereins 1986 und die ersten zaghaften Schritte in Richtung eines Deutschen Kunststoff-Museums. Prof. Braun bekleidete zunächst 19 Jahre lang das Amt des Vizepräsidenten, seit 2004 stand er an der Spitze des Vereins. Seine Amtszeit als Präsident war vor allem durch die Entscheidung geprägt, vorerst auf die Einrichtung eines stationären Museums zu verzichten und mit themenbezogenen Wanderausstellungen an verschiedenen Orten in Deutschland ein breites Publikum zu erreichen. Der Erfolg dieser Neuorientierung zeigt sich allein daran, dass der KMV im Herbst 2009 die nun dritte Ausstellung "Unter Strom. Kunststoffe und Elektrizität" mit großer Publikumsresonanz im Abflugterminal des Flughafens Düsseldorf präsentieren konnte. Herr Rupprecht betonte die Moderatorenqualitäten von Prof. Braun, die ihn immer einen Ausgleich zwischen den sehr unterschiedlichen Vorstellungen und Wünschen der Vertreter aus der Industrie, Wissenschaftlern und auch den Sammlern finden ließen.

Prof. Braun bedankte sich für das ihm vom Verein in seiner Amtszeit entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit insbesondere mit dem Präsidium, den Mitarbeitern der Geschäftsstelle in Düsseldorf und den Sponsoren, vor allem dem Verband der Kunststofferzeuger, Plastics Europe, und der Messe Düsseldorf.

Sein Nachfolger betonte, die Arbeit im Sinne des Vorgängers weiter fortführen zu wollen. Dietrich Taubert (Jahrgang 1946) ist der Kunststoffbranche seit über 35 Jahren eng verbunden. Bis 2009 war er als Geschäftsführer des Giesel-Verlages in Hannover tätig, zu dessen Flaggschiffen die K-Zeitung gehört. Er gehörte seit 2006 dem Präsidium des KMV an und war seit 2008 Vizepräsident. Taubert erklärte, dass eine seiner wichtigsten Aufgaben in der Vereinsarbeit die weitere Verankerung des KMV in der Branche sein werde, ohne deren Hilfe die Arbeit des Vereins nicht fortgeführt werden könne.

Weitere Informationen: www.deutsches-kunststoff-museum.de