21.12.2011

www.plasticker.de

Kunststoff Helmbrechts: Oberflächenspezialist startet in Mexiko Produktion für Laserbeschriftung

Am 11. November 2011 eröffnete Axel Zuleeg, Vorstand des Automobilzulieferer Kunststoff Helmbrechts AG (KH), in Querétaro, Mexiko, offiziell die Fertigungsstätte von KH-Mex mit einer Abteilung für Laserbeschriftung.

Schon seit geraumer Zeit werden mehrere Kunden in Mexiko vom KH-Tochterunternehmen Unikun in Suzhou, China, mit lackierten und laserbeschrifteten Kunststoffkomponenten beliefert (siehe auch plasticker-News vom 20.1.2011). Der persönliche Kontakt gestaltete sich wegen der Zeitverschiebung von 13 Stunden aber schwierig. Deshalb und um noch kurzfristiger auf Abrufe und Variantenvielfalt reagieren zu können, soll die Laserbeschriftung vor Ort erfolgen. Hierfür wurden eine 1.000 m² große Halle angemietet und mehrere Laser installiert. Zwei der Projekte, die zur Verlagerung anstehen, sind die Bedienblende des Ford Explorer sowie Tasten und Knöpfe für den Fiat 500, der in den USA von Chrysler produziert wird. Hinzu kommt ein Lichtdrehschalter für VW PQ 35 (Passat).

Der große Sprung soll dann im ersten Quartal 2013 erfolgen. In einem bis dahin neu errichteten Gebäude von ca. 6.000 m² Größe sollen die Prozessschritte Spritzgießen, Lackieren und Laserbeschriften unter einem Dach realisiert werden. Die Grundstückssuche läuft derzeit, und KH-Vorstand Axel Zuleeg war im November auch zu diesem Zweck vor Ort.

Die Grundlage für die starke Dynamik im Aufbau der Fertigungsstätte von KHMex sind nach Angaben des Unternehmens bereits fest erteilte Serienaufträge in beachtlicher Größenordnung. Insgesamt biete der NAFTA-Raum interessante Wachstumsperspektiven für die KH-Gruppe. Es gebe weltweit wenige Anbieter mit einer entsprechend hohen Oberflächenkompetenz, die auch das Kombinieren von verschiedenen Prozessen wie 3D-In-Mold-Labelling, Mehrkomponenten-Spritzgießen, Lackieren und Laserbeschriften gestatte.

Die enorme Fertigungstiefe soll dazu beitragen, sich auch im amerikanischen Raum einen Namen zu machen. Aus diesem Grund wird KH erstmals auf der NPE, der größten amerikanischen Kunststoffmesse (1.-5.4.2012, Orlando, USA), mit einem eigenen Stand vertreten sein (South Hall, Stand 55027).