08.10.2015

www.plasticker.de

Kunststoffe in OWL: 7. Jahrestagung thematisiert "Kunststoff 2020 - Mit dem Wissen von heute zu den Ideen von morgen"

Am 01.10.2015 fand unter dem Titel "Kunststoff 2020 - Mit dem Wissen von heute zu den Ideen von morgen" die 7. Jahrestagung des Vereins Kunststoffe in OWL e.V. statt. Rund 70 interessierte Branchenvertreter kamen im Kreishaus Herford zusammen.

Zunächst stellte der Vorstandsvorsitzende Stefan Schmedding den Verein vor. Kunststoffe in OWL e. V. vernetzt Unternehmen und Institutionen der Kunststoffbranche in OWL mit dem Ziel einer erhöhten Transparenz und besseren Nutzung aller regional vorhandenen Ressourcen und Potentiale.

Das Netzwerk ist seit 2006 aktiv und seit 2012 als gemeinnütziger Verein mit eigener Geschäftsstelle organisiert. Gelegenheit zum Netzwerken besteht darüber hinaus im Rahmen von Veranstaltungen, Branchentreffen und der Jahrestagung.

Zum Thema "it's OWL - Industrie 4.0" hielt Günter Korder, GF, It‘s OWL Clustermanagement GmbH, einen Vortrag.

Das Thema "Kunststoff 4.0 - Stunde der Wahrheit im Vertrieb - Einblick und Durchblick" wurde durch Dipl.-Wirtsch.-Ing. Lars Zimmermann, Inhaber kommunikationsoptimierer.de, in seinem Vortrag beleuchtet.

Dr. E.h. Herbert Kraibühler, ehemaliger Geschäftsführer der Arburg GmbH + Co. KG berichtete zum Thema "Ausblick in die Kunststoffindustrie - wo kommen wir her, wo wollen wir hin?" von seinen Erfahrungen aus seiner langjährigen Tätigkeit und stellte Ideen für die Zukunft zur Diskussion.

Ein weiteres interessantes Thema "Was bringt mein Unternehmen im Mittelstand nach vorne?" - Systematische Prozessoptimierung - stellte Dipl.-Ing. Alfons Jakob, Unternehmensbegleiter, durch seinen Vortrag zur Diskussion.

Über das Thema "Biokunststoffe in Folienanwendungen heute und morgen" informierte Michael Beck, Leiter Entwicklung/Anwendungstechnik, Wentus Kunststoff GmbH.

Das Thema " Ressourceneffizienz entlang der Wertschöpfungskette" wurde durch einen Kurzvortrag von Heike Wulf erläutert.

Begleitet wurde die Fachtagung durch eine Ausstellung im Foyer, auf der sich die gpdm GmbH und das IKU OWL präsentierten. Unterstützt wurde die Veranstaltung außerdem von der Hasco Hasenclever GmbH + Co KG, der Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, der Wittmann Batttenfeld GmbH & Co.KG sowie der Hella KGaA Hueck & Co.

Weitere News im plasticker