04.02.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Kunststoffrecycling: EuPC begrüßt Initiative des EU-Parlaments

Sowohl der Fachverband Plastics Recyclers Europe (PRE, Brüssel / Belgien; www.plasticsrecyclers.eu) als auch dessen Mutterverband European Plastic Converters (EuPC, Brüssel / Belgien; www.plasticsconverters.eu) begrüßen prinzipiell die Aussagen des so genannten "Prodi Report". Das offiziell unter "European Strategy on plastic waste" firmierende Statement wurde am 14. Januar 2014 vom EU Parlament ausdrücklich unterstützt. Der Kern betrifft ein "Verbot der gefährlichsten Plastikprodukte und Plastiktüten" innerhalb der EU, gemeint sind wohl insbesondere die Kunststofftragetaschen.

Die beiden Dachverbände unterstützen ausdrücklich die Zielvorstellungen bezüglich der Getrenntsammlung von Kunststoffabfällen und der klaren Vorgaben für Sammelmengen und Recyclingquoten sowie die finanzielle Stützung von Recyclingsystemen zu Lasten von Deponierung und Verbrennung. Allerdings weisen sowohl PRE als auch EuPC auf die dringende Notwendigkeit hin, ebenfalls für die so genannten Biokunststoffe angemessene "End-of-life"-Lösungen einzufordern. Die Biokunststoffe müssten unbedingt aus dem Recyclingstrom der herkömmlichen Kunststoffe herausgehalten werden, betonen die Verbände abermals.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...