14.01.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Kunststoffrecycling: RIGK senkt teilweise die Gebühren

Trotz gestiegender Energie- und Transportkosten sollen die Beiträge für die Kunden des Rücknahmesystem für industrielle und gewerbliche Kunststoffverpackungen GmbH (RIGK; Wiesbaden, www.rigk.de) im neuen Jahr gleich bleiben oder sogar sinken. Ermöglicht werde dies durch die "konsequente Ressourcennutzung" und einer "weiter steigenden Zeichennutzungsmenge für unsere Systeme", so RIGK.

So liegen die neuen Beiträge bei PE- und PP-Foliensäcken der Gruppen 1 bis 6 sowie bei Bigbags (FIBC) um 10 EUR/t unter denen des Vorjahres, bei Verbundverpackungen um 15 EUR/t und bei Hohlkörpern um bis zu 16 EUR/t. Dies entspricht einer Senkung von 4 bis 16 Prozent.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...