12.03.2014

www.plasticker.de

Kuraray Europe: Preiserhöhung für Polyvinylalkohole in EMEA

Mit Wirkung zum 01. April 2014, soweit bestehende Vertragsvereinbarungen dies zulassen, erhöht KEG die Preise für ihr Geschäft mit Polyvinylalkoholen ("PVA" - "PVOH") in Europa, Afrika sowie in Ländern im Mittleren Osten um mindestens 130 Euro bis 180 Euro pro Tonne.

Polyvinylalkohole und deren Spezialitäten werden von der Kuraray unter den Handelsnamen "Mowiol", "Mowiflex", "Kuraray Poval" sowie "Exceval" vertrieben.

Notwendig werden die Preisanpassungen nach Angaben des Unternehmens durch anhaltend hohe Rohstoffkosten bei Ethylen, stark steigende Preise bei Vorprodukten wie VAM, sowie den Steigerungen der Energie, Dampf-, und sonstigen Kosten wie zum Beispiel der Personalkosten.

Diese Maßnahme soll auch dazu dienen, den hohen technischen und kaufmännischen Servicegrad gegenüber den Kunden aufrechterhalten zu können.

Die Preisveränderung betrifft das Polyvinylalkohol Geschäft der KEG in allen Marktsegmenten und Anwendungsbereichen wie in Klebstoffen, Papierbeschichtungen, in der Emulsionspolymerisation, der Kunststoffherstellung und deren Verarbeitung, Textil- und Keramikherstellung, Nonwovens, Glasfaserindustrie, Bauhilfsmitteln sowie in Farben- und Lackanwendungen.

KEG ist die Europäische Gesellschaft der Kuraray, die das Polyvinylalkohol Geschäft in den Regionen Europa, Afrika und in einigen Ländern des Mittleren Osten verantwortet.

Weitere News im plasticker