19.09.2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Kuraray: Neue Elastomere

[image_0]Kurarity ist ein neues polares TPE auf Acrylbasis, das einen besonders hohen Grad an Transparenz bietet. Die großtechnische Produktion im japanischen Niigata soll im November 2011 anlaufen.Unter dem Namen Kuramiron bietet das Unternehmen thermoplastische Polyurethane, die aufgrund ihres sehr niedrigen Gelgehalts besonders für Filmanwendungen geeignet sind.Die Septon Q Serie beinhaltet Produkte, die sich aufgrund ihres geringen Gewichts, ihrer Widerstandsfähigkeit und Kratzfestigkeit bspw. für Schuhanwendungen anbieten. Septon J sind hydrierte Styrol-TPEs für hochflexible und weiche Anwendungen. Das Material eignet sich zum Einsatz in Produkten, die Gele geringer Härte benötigen wie bspw. medizinische Binden und Schuheinlagen. Die Typen der Septon K Serie können direkt und ohne Vorbehandlung der Oberfläche im Spritzguss- oder Extrusionsverfahren auf Glas oder Metall appliziert werden und erzielen dabei sehr gute Haftungseigenschaften. Kuraray bietet darüber hinaus hochviskose, polymere Flüssigkautschuke auf Basis von Isopren (LIR) und Butadien (LBR). LIR/LBR werden hauptsächlich in der Gummiindustrie als reaktive Weichmacher eingesetzt. Vorteilhaft ist, dass sie als co-vulkanisierbare Mischungsbestandteile nicht migrieren. Eine Spezialität sind funktionalisierte LIR/LBR-Typen, die die Anbindung an verschiedenste Matrizes, insbesondere die Metallhaftung verbessern.TP-301 ist ein Transpolyisopren, das als synthetisches Gutta-Percha u. a. für medizinische Schienen oder in Holt-melt-Anwendungen eingesetzt wird.

www.gupta-verlag.de/polyurethane