08/10/2010

www.plasticker.de

Lödige: Mischer für anspruchsvolle Aufbereitungsprozesse

Branchenspezifische Misch- und verwandte Verfahrenstechniken für die Kunststoff verarbeitende Industrie sollen auch Spezialanwendungen und Sonderprodukte sowie prozesstechnisch anspruchsvolle Aufbereitungsprozesse ermöglichen. Als Beispiel nennt das Paderborner Unternehmen Lödige die Herstellung aromatischer Polyamide, bei der sich der Einsatz von Mischreaktoren bewährt. Diese ermöglichen eine intensive, homogene Durchmischung der monomeren Bestandteile.

Ein weiteres Verfahren ist das Coaten von Kunststoffgranulaten und -pulvern sowie von anorganischen Füllstoffen. Diese Technik schafft die Voraussetzung für vielfältige Produkteigenschaften wie elektrostatische Leitfähigkeit, Fließeigenschaften, Haftung oder Bindung. Die entsprechenden Maschinen werden kundenindividuell konfiguriert. Grundlage dafür ist ein breites Spektrum an Mischertypen und das über mehrere Jahrzehnte erworbene Know-how.

Weitere Informationen: www.loedige.de

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 9, Stand E54