06.06.2011

www.plasticker.de

LANXESS: Preiserhöhung für HNBR-Kautschuke und Chloropren-Kautschuke

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS hat die Preise zum 1. Juni 2011 für seine HNBR-Kautschuke der Marke Therban angepasst. Je nach Region erhöhen sich die Preise um bis zu 1300 Euro je Tonne (2000 US-Dollar pro Tonne).

Für die Chloropren-Kautschuke der Marke Baypren erhöhen sich je nach Region die Preise um bis zu 400 Euro je Tonne (600 US-Dollar pro Tonne). Vertragliche Vereinbarungen bei bestehenden Verträgen werden entsprechend berücksichtigt.

Als Gründe für diese Preiserhöhung werden kontinuierlich ansteigende Rohstoff-, Energie- sowie sonstige Kosten genannt.

Therban ist ein von LANXESS speziell für anspruchsvolle Anwendungsbereiche entwickelter Hochleistungskautschuk. Das Elastomer zeichnet sich laut Hersteller durch große Beständigkeit bei hohen Temperaturen und im Kontakt mit Treibstoffen, Öl und Ozon aus. Therban werde deshalb unter anderem in der Automobilindustrie zur Herstellung von Zahn- und Keilriemen sowie in der Ölförderindustrie in Stator/Rotor-Systemen von Bohrköpfen eingesetzt.

Der Chloropren-Kautschuk Baypren eignet sich beispielsweise zur Herstellung von Kabelmänteln, Schläuchen, Riemen und Luftfedern.