04.02.2013

GRAFE Advanced Polymers GmbH

LEBENSMITTELFARBSTOFF TRIFFT BIOKUNSTSTOFF

Lebensmittelfarbstoff in Biocolen
Blankenhain/Thüringen – Die GRAFE-Gruppe ist der innovativste
Partner der kunststoffverarbeitenden Industrie. Im Rahmen einer Kooperation mit der
SENSIENT Imaging Technologies GmbH und der GRAFE-Gruppe als Masterbatch-
Spezialist konnte eine Verbindung von Lebensmittelfarbstoffen in biobasierten
Kunststoffen eingegangen werden.
Der Umwelt- und Gesundheitsschutzgedanke spielt im Unternehmen der GRAFE-Gruppe seit mehreren
Jahren eine exemplarische Rolle. Unter dem Markenname „Biocolen“ vermarktet das Unternehmen
Masterbatches für die Einfärbung Biokunststoffen. Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe in
Verbindung mit Lebensmittelfarbstoffen eröffnen neue Wege zu einem geschlossenen
Verwertungskreislauf.
Mit den Silika verkapselten Farbstoffen (SEC) von SENSIENT Imaging Technologies GmbH wurde eine
technische Möglichkeit der Verkapselung von natürlichen Lebensmittelfarbstoffen gefunden, die eine
Migration in Formulierungen stark einschränkt. Silikat wurde bewusst gewählt, da dieses Material in
Lebensmitteln vorkommt und für Lebensmittelanwendungen zugelassen ist. Die Silikat-Matrix - die
umhüllende Schutzschicht der Farbstoffe - reduziert den oxidierenden Einfluss von Sauerstoff auf die
Farbstoffmoleküle. Dadurch kann die Stabilität der Farbstoffe gegenüber Lösungsmitteln, Wasser, pH und
Umwelteinflüssen verbessert und eine geringe Migration der Farbstoffe aus der Matrix bewirkt werden.
Verwendet wird eine breite Palette von natürlichen und synthetischen Lebensmittelfarbstoffen.
Die GRAFE-Gruppe hat die Einfärbung in verschiedenen Polymeren getestet, dadurch sind mehrere
Farbkombinationen wie beispielsweise Braun, Grün, Orange, Gelb, Rot und Violett entstanden.