11/10/2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

LSR- und TPE-Verarbeitung im Fokus bei Maplan auf der Fakuma

[image_0]Horizontale MHF400/200edition mit Siljector-Spritzaggregat für LSRDas Exponat einer MHF400/200edition mit 2000kN Schließkraft verfügt über die neue Steuerungsgeneration PC5000touch V3 mit vielen neue Features. Hier kommt ein Siljector-Spritzaggregat nach dem FIFO-Prinzip mit aktiver Rückstromsperre und hocher Dosiergenauigkeit bei 100 cm³ Dosiervolumen für die LSR-Verarbeitung zum Einsatz. Das Aggregat ist mit 100, 200 und 400 cm³ Volumen erhältlich und kompakt aufgebaut. Die Konstruktion des Spritzaggregates erlaubt eine einfache Reinigung für schnelle Mischungswechsel. Der Einspritzdruck liegt bei 2.041 bar in der 100ccm-Version. Optional gibt es für diesen LSR-Prozess eine Nadelverschlussdüse, pneumatisch betrieben und gezielt temperiert wird (flüssigkeitsgekühlt bzw. beheizt). Mit dieser Anwendung positioniert sich Maplan zum Thema LSR. Das LSR-Dosiersystem TOP3000S kommt von Elmet. Die Maschine ist mit einer hydraulischen Hubeinrichtung, Zentralauswerfer und einer aktiven Ansteuerung eines 2-fach-Nadelverschlußkaltkanals ausgestattet. Das 2-Kavitäten-Werkzeug wurde von Ro-Ra Moulds gebaut. Hergestellt werden Armbänder aus Flüssigsilikon. Um das Thema Automation aufzugreifen kommt zur Entnahme dieser Armbänder ein Wittmann Servo-Roboter W818 mit Entnahmegreifer von Ro-Ra zum Einsatz. "Im Vordergrund", so Eisenhuber, "stehen für uns dabei Automatisierung, geringe Stellfläche der Maschine mit 3,6 m² und hohe Energieeffizienz mit unseren DCI-Temperiergeräten." Analog zu den vertikal einspritzenden Maschinen sind auch horizontale Maschinen als  "edition"- und "edition S"-Version bei Maplan erhältlich. Bisher umgesetzt sind die Modelle mit 100, 200, 300 und 400 Tonnen Schließkraft.Energieeffiziente TPE-Vertikalmaschine mit hoher Wiederholgenauigkeit Die in Friedrichshafen zu sehende vertikal schließende MTF220P/160 editionS in Holmbauweise mit CoolDrive II-Antrieb verdeutlicht, worum es den Elastomerexperten aus Österreich geht: Ein hochpräzises FIFO-Spritzaggregat mit einem Dosiervolumen von 220ccm und L/D-Verhältnis von 22:1 gewährleistet eine überragende Dosiergenauigkeit. Mit einer Stellfläche von "schlanken" 2,45 m² bietet die stellflächenoptimierte edition-Baureihe ein auffällig hohes Maß an Leistung bei sehr geringer Flächenbelegung. Im Vordergrund steht aber die Energieeffizienz: "Der energieeffiziente, servohydraulische CoolDrive II-Antrieb, bei Maschinen der editionS-Version bereits eine Serienausstattung, ermöglicht bei dieser Anwendung gegenüber konventionellen Maschinenantrieben eine Energieeinsparung von bis zu 70%", so Eisenhuber. Auch der Geräuschpegel dieses Antriebkonzeptes soll neue Maßstäbe setzen. DCI-Temperiergeräte in Energiesparversion sorgen für eine optimale Temperierung des Werkzeugs im Zyklus.Gefertigt wird das Innenteil einer Schutzmaske aus einem thermoplastischen Elastomer mit einem Single-Kavitäten-Werkzeug von Tris Stampi aus Montelupone (Italien). Alle Maschinen der Baureihe "editionS" - bis zu einer Schließkraft von 4000kN - sind optional mit TPE-Spritzeinheiten verfügbar.C-Rahmenbauweise zum Eckenumspritzen mit TPEAls drittes Exponat zeigt man eine MTTF100P/40C in C-Rahmenbauweise (401 kN Schließkraft). Ausgerüstet mit der aktuellen Steuerungsversion PC50touch V3 und dem CoolDrive II-Antrieb verfügt diese Maschine über eine hydraulische Hubeinrichtung und eine Heizplattenverschiebung für optimale Prozessgestaltung. Es handelt sich um eine vertikal von oben einspritzende und schließende Elastomermaschine. Der holmlose C-Rahmen zeichnet sich bei einer geringen Stellfläche von 2,3 m² durch eine hohe Formsteifigkeit aus. Maplan C-Rahmenmaschinen bieten nach Unternehmensangaben vor allem Vorteile bei Ergonomie und Handling: Sie erlauben dem Bediener freien Zugriff zum Werkzeugeinbauraum. Maschinen dieser Art sind prädestiniert für Eckenvulkanisation, Dichtelemente, Formteile, Endkappen oder 2K-Bauteile. Alternativ zum Vulkanisieren wird auf der Fakuma eine TPE-Version, in Form eines thermoplastfähigen Spritzaggregats, ausgestellt. Das Werkzeug stammt von Henniges Automotive.

www.gupta-verlag.de/kautschuk