14.03.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

La Seda: PET-Verarbeitungsparte soll versteigert werden

Die beiden letzten Assets des in Liquidation befindlichen PET-Konzerns La Seda de Barcelona sollen versteigert werden. Insbesondere von dem Paket mit den sechs Werken der Verarbeitungsparte APPE (Zentrale: Wrexham / Großbritannien; www.appepackaging.com) erhofft sich der Liquidator höhere Erlöse. Der Startpreis in einer Auktion soll 210 Mio EUR betragen. Bisher hatte Logoplaste (Cascais / Portugal; www.logoplaste.com) 175 Mio EUR avisiert.

Auch für die letzte PET-Produktionsanlage des Konzerns im italienischen San Giorgio di Nogaro soll der Übernehmer durch eine Auktion bestimmt werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...