13.03.2012

www.plasticker.de

Lamilux: 143 Millionen Euro Umsatz und damit 25 Prozent mehr erwirtschaftet - Erfolgreichstes Jahr in der Unternehmensgeschichte

Die Lamilux Heinrich Strunz GmbH, nach eigenen Angaben Europas größter Produzent von Bahnen und Platten aus faserverstärkten Kunststoffen und einer der etabliertesten Hersteller von Tageslichtsystemen, meldet für das Geschäftsjahr 2011 den höchsten Umsatz der Firmengeschichte: Das mittelständische, familiengeführte Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Rehau erwirtschaftete demnach 143 Millionen Euro - dies entspricht im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung um mehr als 25 Prozent. "Für beide Unternehmensbereiche können wir von einem gleichsam guten Geschäftsverlauf berichten", sagt geschäftsführender Gesellschafter Dr. Heinrich Strunz. Die Exportquote beziffert er auf knapp 60 Prozent. Sein Resümee: "Wir stehen national und international auf zwei sehr gesunden Beinen und konnten sowohl in unserem Inlandsgeschäft als auch in unseren Exportregionen hinzugewinnen."

Als wichtiges Ereignis des vergangenen Jahres nennt der Geschäftsführer die Übernahme der Firma Pecolit - ein einstmaliger Wettbewerb im Bereich der Produktion und des Vertriebs faserverstärkter Kunststoffe -, die man samt ihrer fast 60 Beschäftigten erfolgreich in die Lamilux-Gruppe integriert habe. "Die angestrebten Synergieeffekte sind durch die Bündelung der internationalen Markterfahrung und des technologischen Know-hows vollends zum Tragen gekommen."

Voll automatisierte Fertigung
von Flachbahnen aus carbonfaserverstärktem Kunststoff
Insbesondere neue Produktentwicklungen hätten im vergangenen Jahr das Geschäft beflügelt und den Ruf von Lamilux als Impulsgeber für Innovationen gefestigt, so der Geschäftsführer weiter. Großes internationales Echo habe beispielsweise die weltweit erste, voll automatisierte Fertigung von Flachbahnen aus carbonfaserverstärktem Kunststoff bei der Nutzfahrzeuge- und Automobilindustrie ausgelöst. "Als einziger Verbundwerkstoffproduzent können wir Kunststoffbahnen aus Carbonfasern in einem großindustriellen Verfahren und in großen Mengen herstellen. Durch unsere einzigartige Produktionsmethode profitieren unsere Kunden von einem High-Tech-Werkstoff, der bei seinem Einsatz in den Seitenwänden von LKWs und Trailern sowie im aufstrebenden Segment der E-Mobilität größte Stabilität bei gleichzeitig sehr geringem Gewicht garantiert."