08/11/2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lanxess: Ausbau der EVM-Produktion in Dormagen

Am Standort Dormagen investiert die Lanxess AG (Leverkusen; www.lanxess.com) 9 Mio EUR, um die Produktionskapazitäten der Ethylen-Vinylacetat-Copolymere (EVM) "Levapren" und "Levamelt" um 30 Prozent zu erweitern. Die neuen Kapazitäten sollen ab der zweiten Jahreshälfte 2012 zur Verfügung stehen, wie der Spezialchemiekonzern mitteilt.

"Mit dieser Investition reagieren wir auf die steigende Nachfrage aus der Draht- und Kabelindustrie, die aus Levapren flammgeschützte, halogenfreie Ummantelungen herstellt", erläutert Jürgen Gunther, Leiter der Business Line Specialties im Geschäftsbereich Technical Rubber Products (TRP).

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...