02.03.2012

www.plasticker.de

Lanxess: Grundsteinlegung in Singapur für weltweit größte Nd-PBR Produktionsanlage

Lanxess will am 11. September 2012 den Grundstein seiner neuen Anlage zur Produktion von Neodymium-Polybutadienkautschuk (Nd-PBR) legen. Der deutsche Spezialchemie-Konzern plant, rund 200 Millionen Euro (rund 340 Millionen Singapur-Dollar) in den Bau des neuen Werkes im Chemiepark auf Jurong Island zu investieren. Mit einer Jahreskapazität von 140.000 Tonnen soll die Produktionsanlage die weltweit größte ihrer Art sein und die Versorgung des wachsenden Markts für "Grüne Reifen", insbesondere in Asien, unterstützen. Es sollen rund 100 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Anlage soll in der ersten Jahreshälfte 2015 in Betrieb genommen werden.

Im Juni 2011 hatte Lanxess Singapur als Standort für das neue Werk bekannt gegeben. Seitdem sind die Konstruktionsarbeiten weit fortgeschritten.

"Ich freue mich, dass es bei dem zweitgrößten Investitionsprojekt in unserer Unternehmensgeschichte mit voller Kraft voraus geht”, sagte der Lanxess Vorstandsvorsitzende Axel C. Heitmann bei einem Festakt in Singapur anlässlich der Vertragsunterzeichnung mit wichtigen Zulieferern.

Hochleistungs-Kautschuk
Nd-PBR wird in der Lauffläche und in den Seitenwänden von "Grünen Reifen" eingesetzt. Es reduziert den Rollwiderstand und erhöht die Kraftstoffeffizienz eines Reifens. Nd-PBR verringert zudem den Reifenabrieb und kann so dazu beitragen, dass Reifen sicherer und haltbarer werden.

Nd-PBR ist ein Produkt des Lanxess-Geschäftsbereichs Performance Butadiene Rubbers (PBR), der von Joachim Grub geleitet wird. Der innovative Hochleistungs-Kautschuk wird derzeit in Dormagen (Deutschland), Cabo (Brasilien), Port Jérôme (Frankreich) und Orange (Texas/USA) hergestellt. Die Polybutadien-Kautschuke des Geschäftsbereichs werden nicht nur für Reifen verwendet, sondern auch für Kunststoff-Modifizierungen bei der Herstellung von HIPS (hochschlagfestem Polystyrol) für Spritzgussanwendungen. Weitere Anwendungen sind beispielsweise Golfbälle, Laufschuhe und Förderbänder. PBR gehört zum Segment Performance Polymers von Lanxess, das im Jahr 2010 einen Gesamtumsatz von 3,8 Milliarden Euro (rund 6,4 Milliarden Singapur-Dollar) erzielte.

Butylkautschukwerk auf Kurs
Die neue Nd-PBR-Anlage wird auf Jurong Island neben dem Butylkautschukwerk von Lanxess errichtet, das mit 400 Millionen Euro (rund 675 Millionen Singapur-Dollar) die größte Einzelinvestition des Unternehmens darstellt. Der Fortschritt des Baus dieser Anlage, die im ersten Quartal 2013 in Betrieb gehen soll, liegt den weiteren Angaben zufolge im vorgesehenen Zeitplan.

Der Aufbau der Infrastruktur und die Montage der Stahlträger wurden erfolgreich abgeschlossen. Der Großteil der Ausrüstung soll bereits vor Ort installiert sein. Derzeit sind mehr als 2.000 Arbeitskräfte auf der Baustelle beschäftigt.