10.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lanxess: Gute Geschäfte bei Performance Polymers

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess (Leverkusen; www.lanxess.com) erzielte im zweiten Quartal 2012 ein Ebitda vor Sondereinflüssen von 362 Mio EUR, was im Vergleich zum Vorjahr einem Plus von 6,8 Prozent entspricht. Vor allem aufgrund von Währungseffekten und Preissteigerungen wuchs der Konzernumsatz um 8,1 Prozent auf 2,4 Mrd EUR. Die Erlöse im Segment "Performance Polymers" legten in Q2 um 11 Prozent auf rund 1,43 Mrd EUR zu, im ersten Halbjahr betrug der Umsatz rund 2,8 Mrd EUR (+19 Prozent).

Steigende Rohstoffkosten, insbesondere für Butadien und Isobutylen, wurden durch Preiserhöhungen in den Markt weitergegeben, die Region Asien/Pazifik erwies sich als besonders starker Wachstumstreiber. Das Ebitda vor Sondereinflüssen erhöhte sich in Q2 um 12 Prozent auf 257 Mio EUR, für Januar bis Juni wird ein Segmentergebnis von 512 Mio EUR (+20 Prozent) ausgewiesen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...