12.06.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lanxess: Neue PA 6-Anlage in Antwerpen geplant

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess (Leverkusen; www.lanxess.de) investiert 75 Mio EUR in den Bau einer neuen Anlage zur Herstellung von Polyamid in Antwerpen / Belgien. Die World-Scale-Anlage soll im ersten Quartal 2014 planmäßig in Betrieb gehen. "Diese Investition ist ein weiterer Meilenstein auf unserem globalen Wachstumskurs und ein deutliches Bekenntnis zum Standort Antwerpen", so Axel C. Heitmann, Vorstandvorsitzender von Lanxess, anlässlich der Grundsteinlegung für die neue PA-Linie.

Die Anlage entsteht in unmittelbarer Nähe zur Caprolactam-Linie des Unternehmens in Antwerpen. Durch diesen Produktionsverbund soll künftig von Belgien aus das globale Netzwerk von Compoundier-Betrieben mit Polyamid-Kunststoffen der Marke "Durethan" bedient werden. Weitere neue Anlagen für PA- und PBT-Compounds entstehen derzeit in Gastonia / USA sowie im brasilianischen Porto Feliz.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...