19.03.2014

www.plasticker.de

Lanxess: Preisanpassung bei Kautschuk-Chemikalien

Der Spezialchemie-Konzern LANXESS hebt zum 1. April 2014 auf Grund gestiegener Rohstoffpreise und ungünstiger Wechselkursentwicklungen weltweit die Preise für seine Kautschuk-Chemikalien an.

"Das ist ein erster Schritt, um unsere Margen wieder auf ein akzeptables Maß zu verbessern", erklärt Luis López-Remón, Leiter der LANXESS Business Unit Rubber Chemicals.

Die Preiserhöhung betrifft alle Produktreihen einschließlich Vulkanox-Alterungsschutzmittel, Vulkacit-Beschleuniger sowie Spezialchemikalien wie Haftvermittler (Cohedur), Verzögerer (Vulkalent), Weichmacher (Vulkanol), Zinkoxide (Zinkoxid aktiv) und DBD-basierte Mastikationsmittel (Renacit). Je nach Produkt und Region beträgt die Anhebung zwischen 0,10 Euro/kg und 0,70 Euro/kg bzw. 0,15 US-Dollar und 1,00 US-Dollar.

LANXESS Kautschuk-Chemikalien werden vorwiegend bei der Herstellung von Gummiprodukten wie Reifen, Schläuchen, Dichtungsprofilen oder der Produktion von Antriebselementen wie Zahn- und Keilriemen verwendet.

Die Business Unit Rubber Chemicals gehört zum LANXESS Segment Performance Chemicals, das im Geschäftsjahr 2012 einen Umsatz von 2,2 Milliarden Euro erzielte.

Weitere News im plasticker