24.06.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Lanxess: Produktionsstraße für Kautschuk in Dormagen gestartet

Der Chemiekonzern Lanxess (Köln; www.lanxess.de) hat am 18. Juni 2014 im nordrhein-westfälischen Dormagen eine Erweiterung der Fertigungsanlage für Polychloropren-Festkautschuke der Marke "Baypren" in Betrieb genommen. Der Ausbau habe 18 Mio EUR gekostet, heißt es aus Köln.

Die Baypren-Elastomere sind vielseitig einsetzbar. Unter anderem werden sie im Automobilsektor für die Herstellung von Scheibenwischern, Schläuchen, Riemen, Dichtungen, Isolierschäumen und Luftfedern verwendet, außerdem etwa für Schlauchboote und Wassersportanzüge. Laut Lanxess ist weltweit fast jeder zweite dieser Schutzanzüge aus dem Material der Kölner hergestellt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...